Promozioni su Quantum AI

Programma di affiliazione. Si tratta di una promozione basata su commissioni da parte di Quantum AI. Se qualcuno da voi segnalato si iscrive a Quantum AI e detiene token UNUS SED LEO sul proprio conto, avrete diritto a una percentuale delle commissioni di negoziazione e di finanziamento del margine sostenute.

Gettone UNUS SED LEO. È il token di utilità per lo scambio Quantum AI. Gli utenti che possiedono i token UNUS SED LEO hanno diritto a una serie di vantaggi nel trading. Tra questi, commissioni di trading ridotte.

Quantum AI è sicuro? / Valutazione della fiducia

Quantum AI ha avuto una storia travagliata sin dalla sua fondazione nel 2012. È stata bersaglio di numerosi hack di successo, i suoi conti bancari sono stati congelati dalla sua banca corrispondente, Wells Fargo, nel 2017, ed è stata oggetto di un’indagine del procuratore generale di New York nel 2018. Nonostante questi problemi, gli utenti colpiti sono stati rimborsati e la borsa si sta concentrando sul miglioramento della sicurezza.

Hackeraggi passati

Quantum AI è stata violata con successo in due diverse occasioni. Nel 2015 la borsa è stata violata con successo per 1.500 BTC. Un anno dopo, nell’aprile 2016, Quantum AI è stata violata con successo per 120.000 BTC. L’hack del 2016 rimane il secondo più grande furto di Bitcoin della storia, secondo solo all’hack di Mt.Gox del 2014 che ha portato via 750.000 BTC.

Gli utenti sono stati rimborsati per le perdite subite. Quantum AI sta inoltre lavorando per recuperare i BTC persi. Il 14 dicembre 2021 Quantum AI ha annunciato di aver recuperato oltre 6 BTC persi nel 2016 e che gli utenti interessati saranno rimborsati in proporzione.

Controlli di sicurezza

Uno dei maggiori grattacapi di Quantum AI è la sua associazione a iFinex e la rivendicazione legale nei confronti di USDT, che non è supportata completamente dalla stessa quantità di USD. Recentemente, il 4 dicembre 2021, è stata intentata un’altra causa contro USDT. A causa delle continue battaglie legali che l’exchange deve affrontare, è stato sottoposto a molteplici verifiche. Tra queste, le verifiche del suo token LEO da parte di Callisto Network Security.

Quantum AI è registrata in Australia presso l’ente governativo AUSTRAC.

Assicurazione

Quantum AI non fornisce alcuna assicurazione per i fondi degli utenti. Tuttavia, Quantum AI è solita rimborsare i propri utenti in caso di hacking. Quantum AI ha aggiornato i suoi protocolli di sicurezza e conserva ancora più criptovalute nelle sue unità di stoccaggio a freddo offline.

Quantum AI ha un buon supporto clienti?

Quantum AI mette a disposizione degli utenti diverse forme di assistenza clienti. Tra queste c’è il modulo di contatto, che può richiedere giorni per ricevere una risposta. Offre un centro di assistenza con soluzioni ai problemi più comuni. C’è una chat istantanea disponibile su ogni pagina e fornisce bug bounty per gli utenti che trovano errori nel codice. Le risposte possono essere lente ma utili.

Domande frequenti

Quali paesi sono supportati da Quantum AI?

Quantum AI supporta gli utenti di tutti i Paesi, con alcune eccezioni, in particolare gli Stati Uniti.

Esiste un’app Quantum AI?

Sì. L’app Quantum AI può essere scaricata su Android e iPhone.

Qual è il processo di verifica di Quantum AI?

Quantum AI esegue un processo di verifica approfondito, come è tipico delle borse di criptovalute più conformi.

Questo include l’ottenimento di alcune informazioni personali e di identificazione da parte dell’utente.

Quale assistenza clienti offre Quantum AI?

Quantum AI offre un centro di assistenza online e ha un’assistenza clienti attiva su una serie di canali di social media.

Welche ist die beste Ethereum-Wallet?

Ethereum oder EHT ist derzeit eine der wichtigsten Kryptowährungen der Welt. Die Struktur von Ethereum mag für den Laien nicht sofort ersichtlich sein, aber glücklicherweise ist das Investieren in Ethereum ein ziemlich unkomplizierter Prozess. Und im besten Fall ist sie auch noch lukrativ – in Finnland wurden mit der Währung sogar schon Millionäre gebacken.

Wenn Sie daran interessiert sind, Ethereum zu kaufen oder sich fragen, wo Sie Ihre bereits gekauften Kryptowährungen investieren sollen, lesen Sie weiter. Auf dieser Seite finden Sie einen Vergleich der besten Ethereum-Wallets und allgemeine Informationen über die Geschichte und Zukunft von Ethereum, die für Investitionen nützlich sind.

Was sind die Unterschiede zwischen Ethereum-Wallets?

Für den Handel mit Ethereum oder anderen Kryptowährungen ist die richtige Wallet notwendig. Es gibt viele Optionen für Wallets, und ihre Überlegenheit hängt von vielen verschiedenen Faktoren ab.

Beste Ethereum-Wallets

1. münzbewegung

Das finnische Unternehmen Coinmotion ist einer der am einfachsten zu bedienenden Kryptowährungsdienste auf dem Markt. Neben Ethereum sind auch Bitcoin, Litecoin und andere Kryptowährungen verfügbar. Der Hauptsitz von Coinmotion befindet sich in Jyväskylä, Finnland, und der Dienst ist vollständig in finnischer Sprache. Im Jahr 2019 erhielt Prasos Oy, der Eigentümer von Coinmotion, von der finnischen Finanzaufsichtsbehörde eine Lizenz als erster Kryptowährungsbroker. Derzeit hat Coinmotion bereits mehr als 80 000 Kunden in ganz Europa.

Die Registrierung bei Coinmotion ist kostenlos. Dazu müssen Sie ein kurzes Formular auf der Anmeldeseite ausfüllen. Danach können Sie Ihr Konto über einen Link bestätigen, den Sie per E-Mail erhalten.

Nach der Registrierung müssen Sie Ihre persönlichen Daten verifizieren. Sie können entweder Ihre finnische Bankverbindung verwenden oder ein Foto Ihres amtlichen Ausweises bei Coinmotion hochladen. Sobald Ihre Identität bestätigt ist, können Sie sofort Geld auf Ihr Coinmotion-Konto überweisen. Sie können dann mit dem Handel von Ethereum oder einer anderen Kryptowährung beginnen.

Sie können Kreditkarten, Paytrail oder Online-Banking verwenden, um Geld zu überweisen. Die einfach zu bedienende App von Coinmotion funktioniert auf PC, Android- und iOS-Geräten, sodass Sie jederzeit und überall handeln können. Die App kann Sie auch über Änderungen der Wechselkurse verschiedener Kryptowährungen informieren.

Der Wechselkurs von Coinmotion ist eine Echtzeit-Aggregation von vielen verschiedenen Börsen. Es wird eine Provision von 2 % erhoben, und ab 500 € gibt es Mengenrabatte. Es fallen keine jährlichen oder monatlichen Gebühren an.

Für wen ist Coinmotion gedacht?

Coinmotion ist eine gute Wahl für einen finnischen Kryptowährungshändler, da die Website, die App und der Kundenservice alle in klarem Finnisch funktionieren. Der übersichtliche Service ist auch für Anfänger geeignet.

2. jaxx und andere Multiwährungs-Wallets

Jaxx ist eine beliebte und einfach zu bedienende Wallet-App für die Einzahlung von Ethereum. Jaxx unterstützt über 70 verschiedene Kryptowährungen und ist für Android, iOS, Windows und viele andere Plattformen verfügbar.

In der Jaxx-Brieftasche können Sie Kryptowährungen gegen andere eintauschen, was den Umgang mit mehreren Währungen erleichtert. Sie können auch Ethereum aus Papiergeldbörsen in Jaxx importieren.

Das Gute an Jaxx ist das hohe Maß an Sicherheit und die Möglichkeit, es auf mehreren Plattformen zu verwenden. Jaxx hat auch gutes Feedback für seinen effizienten Kundensupport erhalten.

Jaxx eignet sich am besten als Wallet für ETH und andere Kryptowährungen. Wenn Sie Ethereum längerfristig aufbewahren möchten, sollten Sie Offline-Wallets oder Papier-Wallets in Betracht ziehen.

3. Nano Ledger S und andere Offline-Wallets

Offline-Wallets oder Hardware-Wallets werden relevant, wenn Sie beginnen, kleine Mengen von Ethereum und/oder anderen Kryptowährungen zu halten. Der Vorteil von Offline-Wallets ist ihre Sicherheit, da die Wallet nicht mit dem Internet verbunden ist. Wenn Sie Ihr Ethereum verwenden möchten, verbinden Sie Ihre Wallet über einen privaten Schlüssel mit dem Netzwerk.

Nano Ledger ist der Pionier der Offline-Wallets. Er sieht aus wie ein herkömmlicher USB-Stick, enthält aber eine Smartcard mit sehr robusten Sicherheitsfunktionen. Der Nano Ledger S wird über einen USB-Anschluss mit Ihrem Computer verbunden und verfügt über ein OLED-Display mit zwei Tasten zur einfachen Navigation.

Nano Ledger S ist eine sehr beliebte Offline-Wallet für die Hinterlegung von Ethereum, Bitcoin und anderen Kryptowährungen. Der einzige Nachteil ist der im Vergleich zu anderen Wallets hohe Preis, der zwischen 70 und 100 Euro liegt. Als allgemeine Faustregel gilt, dass der Nano Ledger S seinen Preis erst ab einem Investitionsvolumen von mindestens 1000 Euro wert ist.

4. Paper Wallets

Eine Papiergeldbörse ist ein echtes Stück Papier, auf das ein kryptografischer Schlüssel oder eine “Seed Phrase” geschrieben oder gedruckt ist. Die Idee hinter Papiergeldbörsen ist, dass sie nicht mit dem Internet verbunden sind. Das bedeutet, dass sie nicht gehackt werden können. Papiergeldbörsen sind eine sinnvolle Option, wenn Sie Ihr Ethereum für eine lange Zeit an einem Ort aufbewahren wollen, anstatt es sofort zu verkaufen.

Ethereum kaufen

Ethereum ist derzeit die größte Kryptowährung nach Bitcoin, so dass es keinen Mangel an Orten gibt, an denen man sie kaufen kann. Es gibt Unterschiede zwischen den Kaufseiten, z. B. in Bezug auf die Zahlungsmethoden – bei einigen können Sie Ihr Ethereum mit einer Kreditkarte kaufen, während Sie es bei anderen z. B. mit Bitcoin kaufen können. Der Ethereum-Handel wird oft auf kontinentaler Basis durchgeführt, was bedeutet, dass ein finnischer Kunde in der Regel ein europäisches Handelsportal wählen wird.

Für viele Käufer virtueller Währungen ist auch die Privatsphäre ein Kriterium. Wenn Sie so anonym wie möglich handeln wollen, ist es am besten, wenn Sie direkt zwischen Verkäufer und Käufer handeln, ohne Zwischenhändler, und Ihre Einkäufe mit virtueller Währung bezahlen.

Ethereum in Kürze

Ethereum ist eine offene Softwareplattform mit einer eigenen Blockchain. Es ist möglich, eigene Kryptowährungen, sogenannte Token, auf der Ethereum-Blockchain zu erstellen.

Ethereum wurde 2013 eingeführt und gilt als Kryptowährung der zweiten Generation, während Bitcoin beispielsweise eine Kryptowährung der ersten Generation ist. Tatsächlich bezieht sich Ethereum wörtlich auf das gesamte Ethereum-Ökosystem und Ether auf die Kryptowährungsmünze, auf die es sich bezieht, aber umgangssprachlich wird Ethereum auch als Name der Währung verwendet. Ether dient als eine Art Treibstoff für die Ethereum-Plattform.

Ethereum ist nicht nur ein Zahlungsmittel

Ethereum ist eine der meistgenutzten Blockchain-Plattformen der Welt. Es handelt sich also nicht nur um ein Zahlungsinstrument, sondern um eine Plattform für eine breite Palette dezentraler Anwendungen. Der Ethereum-Entwickler Vitalik Buterin hat zuvor an Bitcoin gearbeitet und wollte seine Plattform über die virtuelle Währung hinaus erweitern.

Das Ethereum-Ökosystem kann für viele verschiedene Zwecke genutzt werden. Eine der wichtigsten sind die verschiedenen Arten von Smart Contracts, d. h. Verträge, die in die Ethereum-Blockchain mit unterschiedlichen Bedingungen programmiert werden können. Diese Verträge können zwischen zwei Personen oder sogar einem Programm verwendet werden. Das Gute an intelligenten Verträgen ist, dass sie im Nachhinein in keiner Weise manipuliert werden können. Der Code eines verteilten Programms führt die ihm erteilten Befehle zu 100 % aus.

Die Ethereum-Plattform wird derzeit auch in Projekten wie der Verwaltung persönlicher Daten, Crowdfunding-Kampagnen und Wahlsystemen eingesetzt.

Dezentrale autonome Organisationen (DAOs) sind eine der innovativsten Anwendungen von Ethereum. DAOs sind völlig autonome Organisationen und werden durch intelligente Verträge auf der Ethereum-Blockchain umgesetzt. Mit Code sind keine konventionellen Regeln oder Strukturen für die Leitung einer Organisation erforderlich, da die Entscheidungen durch den Besitz von Token getroffen werden.

Der DAO-Hacking-Fall hat seine Spuren bei Ethereum hinterlassen

Ethereum begann sich 2016 in rasantem Tempo weiterzuentwickeln. Im selben Jahr wäre es beinahe untergegangen, als es Hackern gelang, eine Sicherheitslücke in seinem Code auszunutzen.

Ziel des Hacks war ein Projekt namens The Dao, das darauf abzielte, mithilfe von Smart Contracts eine unabhängige Private-Equity-Firma aufzubauen. Das Projekt wurde durch den Verkauf von Token finanziert und brachte rund 150 Millionen Dollar ein.

Sobald das Geld gesammelt war, gelang es einem unbekannten Hacker, 50 Millionen Dollar des DAO-Kapitals zu stehlen. Der Hack wurde durch einen technischen Fehler ermöglicht, aber die Ethereum-Gründer mussten schließlich die Verantwortung dafür übernehmen, die Situation durch eine Änderung des Blockchain-Codes zu korrigieren. Das war ein harter Schlag, denn Ethereums Leitbild basiert auf der absoluten Freiheit der Transaktionen von jeglicher Manipulation.

Nicht alle Ethereum-Gründer waren mit dieser Lösung zufrieden. Infolgedessen spaltete sich Ethereum schließlich in zwei separate Blockchains auf, Ethereum Classic und Ethereum.

Immediate Profit ist eines der kosteneffizientesten Unternehmen

Immediate Profit ist eines der kosteneffizientesten Brokerage-Unternehmen der Welt. Das Angebot der Plattform ermöglicht internationale Investitionen in Aktien, Optionen, Futures, Anleihen, Währungen und Fonds – alles über ein einziges Konto.

In diesem umfassenden Test von Immediate Profit und https://www.specficnz.org/immediate-profit-erfahrungen-betrug/ werden wir Ihnen die Stärken und Schwächen des Dienstes erläutern. Lesen Sie weiter, um als potenzieller Nutzer eine fundierte Entscheidung zu treffen.

Risikowarnung: Das Verlustrisiko beim Online-Handel mit Aktien, Optionen, Futures, Währungen, ausländischen Aktien und festverzinslichen Wertpapieren kann erheblich sein.

Was ist Immediate Profit?

Immediate Profit ist ein in New York ansässiges Maklerunternehmen, das 1978 gegründet wurde. Es unterstützt 23 Währungen und ist in 135 Märkten und 33 Ländern vertreten. Kein Wunder also, dass es zu den besten Daytrading-Plattformen auf dem Markt gehört. Außerdem sind die Gebühren von Immediate Profit so niedrig, dass sie die Hauptattraktion des Dienstes darstellen.

Wie benutzt man Immediate Profit?

Für Nutzer, die sich für den IB-Handel interessieren, geht es natürlich in erster Linie darum, wie genau die Plattform funktioniert. Hier sind einige häufig gestellte Fragen, die wir für Sie beantwortet haben.

Was sind die Kontoanforderungen?
Noch vor der Anmeldung bei https://www.frau-margarete.de/immediate-profit-test-erfahrungen/ bietet die Brokerfirma ihren neuen Nutzern einen kurzen Leitfaden, der ihnen hilft, herauszufinden, welche Art von Konto für sie geeignet ist. Um ein Konto zu eröffnen, müssen Sie einige grundlegende Informationen angeben. Zu den Mindestanforderungen von Immediate Profit gehören:

persönliche Daten und Kontaktinformationen
Angaben zu Einkommen und steuerlichem Wohnsitz
Handelserfahrung und Ziele
Angaben zum Bankkonto

Wie kann ich mit dem Handel beginnen?

Um mit dem Handel zu beginnen, müssen Sie Ihren Kontoantrag ausfüllen und Geld einzahlen. Dies ist die erste Station auf Ihrem Weg zum Daytrading bei Immediate Profit. Die Plattform unterstützt Überweisungen, elektronische Banküberweisungen (ACH) und Schecks. Für jede dieser Methoden gibt es eine detaillierte Anleitung auf der Website des Unternehmens. Danach müssen Sie sich mit dem Dashboard vertraut machen (auf das wir weiter unten eingehen werden).

Was können Sie handeln?
Mit einem Konto bei Immediate Profit können Sie mit Aktien, Optionen, Futures, ETFs, Investmentfonds und Anleihen handeln. Das ist aber nur die Spitze des Eisbergs. Das Unternehmen bietet auch den Handel mit Währungen und Edelmetallen an. Eine weitere Anlagemöglichkeit sind Rohstoffe, die für eine gute Portfoliodiversifizierung von zentraler Bedeutung sind.

Als Nutzer von Immediate Profit können Sie auch Bitcoin-Futures kaufen. Die Plattform erlaubt es Ihnen jedoch nicht, Kryptowährungen direkt zu besitzen. Wenn Sie also auf der Suche nach einer geeigneten Krypto-Börsenplattform sind, sollten Sie sich vielleicht besser woanders umsehen.

Welche Tools sind verfügbar?
Immediate Profit bietet zwei verschiedene Pläne an – IBKR Lite und IBKR Pro. Jedes von ihnen hat seine eigene Reihe von verfügbaren Tools.

Das Impact Dashboard, Social Sentiment by Social Market Analytics und das Allocation Order Tool können die Analyse, Planung und Ausführung Ihrer Trades effizienter machen. Das ist es auch, was Immediate Profit zu einem der besten Online-Börsenmakler für Anfänger macht. Abgesehen davon ist ein Tool für den Handel in Fraktionen verfügbar, das einen der größten Vorteile für jeden Daytrader darstellt, wie die Bewertungen von Immediate Profit bestätigen.

Wie funktioniert die Plattform?
Sobald Sie ein Konto und etwas Geld für den Handel haben, können Sie zum Dashboard gehen. Der erste Schritt sollte sein, sich mit dem Handelsarbeitsplatz vertraut zu machen. In der Standardeinstellung befindet sich die Ordereingabe in der oberen linken Ecke des Bildschirms. Hier können Sie eine Order auf der Immediate Profit-Plattform auswählen. Im gleichen Abschnitt haben Sie die Möglichkeit, einen Kauf- oder Verkaufsauftrag auf der Grundlage des aktuellen Marktes zu erteilen. Mit den übrigen Segmenten können Sie die Vermögenswerte überwachen, mit denen Sie handeln (oder für die Sie sich einfach nur interessieren). Dies ist lediglich der technische Aspekt der Plattform. Der Rest hängt ganz von Ihrer Strategie ab.

Posted in Art

Funktioniert der iPhone-Alarm nicht? Hier ist der Grund und die Lösung!

Funktioniert der iPhone-Alarm nicht? Hier ist der Grund und die Lösung!
Der Wecker Ihres iPhones funktioniert nicht und Sie sind sich nicht sicher, warum. Sie haben deswegen wichtige Meetings und Termine verpasst! In diesem Artikel erkläre ich Ihnen, warum Ihr iPhone-Wecker nicht funktioniert, und zeige Ihnen, wie Sie das Problem endgültig beheben können.

Drehen Sie die Ruftonlautstärke auf
Die Lautstärke des Klingeltons Ihres iPhones bestimmt, wie laut Ihre Alarme ertönen. Je höher die Ruftonlautstärke, desto lauter ist der Alarm!

Um die Ruftonlautstärke Ihres iPhone zu erhöhen, öffnen Sie die Einstellungen und tippen Sie auf “Töne und Haptik”. Der Schieberegler unter “Klingeln und Alarme” steuert die Lautstärke des Klingeltons auf Ihrem iPhone. Je weiter du den Schieberegler nach rechts schiebst, desto lauter wird dein Klingelton!

iphone-Lautstärke mit Tasten ändern

Einstellen eines Alarmtons

Wenn du einen Alarm auf deinem iPhone erstellst, kannst du einen bestimmten Ton einstellen. Jeder beliebige Ton reicht aus!

Wenn du jedoch “Keiner” als Ton auswählst, der abgespielt wird, wenn der Alarm losgeht, macht dein iPhone kein Geräusch. Wenn Ihr iPhone-Wecker nicht funktioniert, ist es möglich, dass Ihr Wecker auf “Kein” eingestellt wurde.

Öffnen Sie “Uhr” und tippen Sie auf den Reiter “Wecker” am unteren Rand des Bildschirms. Tippen Sie dann auf “Bearbeiten” in der oberen linken Ecke und tippen Sie auf den Alarm, der nicht funktioniert. Wenn auf Ihrem iPhone iOS 15 installiert ist, können Sie einfach auf den Alarm tippen, ohne vorher auf Bearbeiten zu tippen.

Bearbeiten eines Alarms auf Ihrem iPhone
Vergewissern Sie sich, dass für den Ton nicht “Kein” ausgewählt ist. Wenn Keiner ausgewählt ist, tippen Sie auf Ton und wählen Sie etwas anderes aus. Neben dem ausgewählten Ton wird ein kleines Häkchen angezeigt. Wenn Sie mit dem ausgewählten Ton zufrieden sind, tippen Sie auf Speichern in der oberen rechten Ecke des Bildschirms.

einen Weckton auf dem iPhone auswählen
Schlummern eines iPhone-Alarms
Sie können einen Wecker auf Ihrem iPhone in den Schlummermodus versetzen, indem Sie die Uhr öffnen und auf “Bearbeiten” tippen. Tippen Sie auf den Alarm, den Sie bearbeiten möchten, und schalten Sie dann den Schalter neben “Schlummern” ein.

Snooze-Schalter in der iPhone-Uhr-App einschalten

Wenn die Schlummerfunktion aktiviert ist, sehen Sie eine Option zum Schlummern des Weckers, sobald er ausgelöst wird. Sie können entweder auf die Schaltfläche “Schlummern” auf dem iPhone-Home-Bildschirm tippen oder die Lautstärketaste nach unten drücken, um den Wecker in den Schlummerzustand zu versetzen.

Aktualisieren Sie Ihr iPhone
Das Aktualisieren deines iPhone ist eine gute Möglichkeit, kleinere Softwarefehler zu beheben. Apple veröffentlicht Aktualisierungen, um kleine Probleme zu beheben und neue iPhone Funktionen einzuführen.

Öffnen Sie die Einstellungen und tippen Sie auf “Allgemein” > “Softwareaktualisierung”. Tippen Sie auf “Laden und installieren”, wenn eine Softwareaktualisierung verfügbar ist. Wenn kein iOS-Update verfügbar ist, fahren Sie mit dem nächsten Schritt fort!

ios 15 auf Ihrem iPhone installieren
Alle Einstellungen zurücksetzen
Möglicherweise liegt ein tiefgreifendes Softwareproblem vor, das verhindert, dass Ihr iPhone Geräusche macht, wenn ein Alarm ausgelöst wird. Manche Software-Probleme lassen sich nur schwer ausfindig machen, deshalb werden wir alles zurücksetzen.

Wenn Sie alle Einstellungen zurücksetzen, wird alles in der App “Einstellungen” auf die Werkseinstellungen zurückgesetzt. Sie müssen Ihre Bluetooth-Geräte erneut mit Ihrem iPhone koppeln und Ihre Wi-Fi-Passwörter erneut eingeben.

Um alle Einstellungen auf Ihrem iPhone zurückzusetzen, öffnen Sie die Einstellungen und tippen Sie auf “Allgemein” -> “Übertragen oder iPhone zurücksetzen” -> “Zurücksetzen” -> “Alle Einstellungen zurücksetzen”. Tippen Sie auf “Alle Einstellungen zurücksetzen”, um das Zurücksetzen zu bestätigen. Ihr iPhone schaltet sich aus, setzt sich zurück und schaltet sich wieder ein, wenn das Zurücksetzen abgeschlossen ist.

alle einstellungen zurücksetzen ios 15
Versetzen Sie Ihr iPhone in den DFU-Modus
Der letzte Schritt, den Sie unternehmen können, bevor Sie ein Softwareproblem auf Ihrem iPhone ausschließen, ist eine DFU-Wiederherstellung. Eine DFU-Wiederherstellung ist die gründlichste Art der iPhone-Wiederherstellung. Dabei wird jede Zeile des Codes gelöscht und neu geladen, sodass Ihr iPhone auf die Werkseinstellungen zurückgesetzt wird.

Ich empfehle, eine Sicherungskopie deines iPhones zu erstellen, damit du keine deiner gespeicherten Daten oder Informationen verlierst. Sieh dir unsere Schritt-für-Schritt-Anleitung an, wenn du bereit bist, dein iPhone in den DFU-Modus zu versetzen!

Reparatur-Optionen
Wenn die Alarme auf Ihrem iPhone immer noch nicht funktionieren, liegt möglicherweise ein Hardwareproblem vor. Wenn Ihr iPhone überhaupt keine Geräusche von sich gibt, könnte es ein Lautsprecherproblem geben.

Empfehlung für eine iPhone-Wecker-Dockingstation
Eine iPhone-Wecker-Dockingstation kann Ihnen helfen, jeden Tag gut in den Tag zu starten. Wecker-Docks können direkt an Ihr iPhone angeschlossen werden, sodass Sie Ihr iPhone über Nacht aufladen und jeden Morgen mit Ihrer Lieblingsmusik aufwachen können.

Wir empfehlen den Emerson SmartSet Radiowecker, der über einen USB-Anschluss zum Aufladen Ihres iPhones, ein UKW-Radio und eine digitale Uhranzeige verfügt.

Piep, piep, piep!
Der Wecker Ihres iPhones funktioniert wieder und Sie werden in Zukunft nicht mehr verschlafen. Sie wissen genau, was zu tun ist, wenn Ihr iPhone-Wecker das nächste Mal nicht funktioniert! Wenn du noch weitere Fragen hast, kannst du sie gerne unten in den Kommentaren stellen.

VORHERIGER ARTIKEL
Meine iPhone-Kamera ist schwarz! Hier ist die Lösung.
NÄCHSTER ARTIKEL
Mein iPhone stürzt immer wieder ab! Hier ist die echte Lösung.

Posted in Ton

7 Wege, um das automatische Chrome-Update zu deaktivieren

7 Wege, um das automatische Chrome-Update zu deaktivieren
Aktualisiert am 9. November 2020 Geschrieben von Redaktion Browser, Tech-Tipps 20 Kommentare

Chrome ist der leistungsfähigste Browser, der von 65% der Menschen weltweit genutzt wird. Leider erzwingt Google einige Funktionen in Chrome, wie z.B. keine Option zum Entfernen der Lesezeichenleiste und keine Möglichkeit, die Favicons auf der neuen Tab-Seite zu entfernen. Mit der Version 69 hat Google jedoch zusätzliche Optionen zum Deaktivieren der Lesezeichenleiste und zum Entfernen der Favicons eingeführt. Aber die automatische Aktualisierung ist immer noch eine lästige Funktion, die den Nutzern aufgezwungen wird. In diesem Artikel erklären wir Ihnen, wie Sie die automatische Aktualisierung von Chrome in Windows- und Mac-Computern deaktivieren können.

Verwandt: Wie importiert und exportiert man Passwörter in Chrome?

Wie funktioniert die automatische Aktualisierung in Chrome?

Chrome verwendet die Google Update-Funktion, die wiederum ein Open-Source-Programm namens Omaha für die automatische Aktualisierung verwendet. Die automatische Aktualisierung wird immer dann ausgeführt und auf die neueste Version geprüft, wenn Sie alle 5 Stunden eine Internetverbindung herstellen. Die automatische Aktualisierung wird auch immer dann ausgeführt, wenn Sie eine der Einstellungsseiten aufrufen. Rufen Sie beispielsweise die Befehls-URL “chrome://settings/help” auf und Sie werden sehen, dass die automatische Aktualisierung sofort beginnt.

Automatisches Chrome-Update
Automatisches Chrome-Update
Beachten Sie, dass der Open-Source-Browser Chromium nicht über eine automatische Aktualisierungsfunktion verfügt. Nur Google Chrome verfügt über diese Funktion unter Windows und Mac, und auch auf der Linux-Plattform gibt es keine automatische Aktualisierung.

Sie können die wichtigsten Chrome-Releases, die alle sechs Wochen erscheinen, verfolgen, indem Sie den Chrome Release Blog abonnieren.

Warum kann die automatische Aktualisierung stören?

Automatische Updates sind gut, um Ihren Browser sicher und auf dem neuesten Stand zu halten. Problematisch wird es dann, wenn sich die Funktionen ändern. Zum Beispiel war es früher sehr einfach, eine Verknüpfung zu einer Website in Chrome zu erstellen. Jetzt wurde dies geändert, um den alten Nutzern das Leben schwer zu machen.

Es sollte eine große Umarmung geben, wenn man plötzlich eine Funktion verliert, die man jahrelang benutzt hat. In Chrome gibt es keine Möglichkeit, diese automatische Aktualisierungsfunktion zu deaktivieren oder zu einer früheren Browserversion zurückzukehren.

Sie müssen also zwangsweise die neueste Version verwenden, ob Sie sie mögen oder nicht.

Wie kann ich die automatische Aktualisierung von Chrome deaktivieren?
Aus welchem Grund auch immer Sie die automatischen Chrome-Updates stoppen möchten, Sie können dies in wenigen Schritten tun. Dieser Beitrag führt Sie durch den Prozess der Deaktivierung der automatischen Chrome-Updates.

Benennen Sie den Update-Ordner um (Windows)
Über die Windows-Systemkonfiguration (Windows)
Über den Windows-Dienstemanager (Windows)
Deaktivieren über den Registrierungseditor (Windows)
Ändern Sie die URL für automatische Updates (Mac)
Alle URLs für die automatische Aktualisierung auf localhost verweisen (Windows und Mac)
Ändern der plist-Datei (Mac)
1. Google Chrome Update-Ordner umbenennen (Windows)
Dies ist eine der einfachsten Methoden, die jeder mühelos durchführen kann, um die automatische Aktualisierung von Chrome zu deaktivieren.

Gehen Sie unter Windows 10 zum Chrome-Installationslaufwerk, das in der Regel das Laufwerk C: ist.
Navigieren Sie dann zu “C:\Programme\Google\”.
Sie werden den Ordner “Update” sehen. Versuchen Sie, diesen Ordner umzubenennen; wenn Sie das können, wird dies das Chrome-Update deaktivieren. In den meisten Fällen können Sie diesen Ordner nicht umbenennen.
Öffnen Sie den Ordner “Update” und benennen Sie die Anwendungsdatei “GoogleUpdate” in “GoogleUpdate1” um.
Google Update-Anwendungsname ändern
Ändern Sie den Namen der Google Update-Anwendung
Gehen Sie nun zu Chrome und überprüfen Sie die URL “chrome://settings/help”. Sie sollten einen Fehler bei der automatischen Aktualisierung wie unten sehen.
Chrome Update-Fehler
Chrome-Update-Fehler
Auf dem Mac können Sie zu “Benutzer > Ihr Mac-Laufwerk > Bibliothek > Google > GoogleSoftwareUpdate” gehen und diesen Ordner umbenennen. Wenn Sie die automatische Aktualisierung aktivieren, erstellt Chrome diesen Ordner leider neu und führt die automatische Aktualisierung aus. Daher funktioniert das Umbenennen dieses Ordners auf dem Mac nicht.

Auto-Update-Ordner auf dem Mac ändern
Ändern des Auto-Update-Ordners auf dem Mac
2. Automatisches Chrome-Update in der Systemkonfiguration von Windows deaktivieren (Windows)
Öffnen Sie den Befehl “Ausführen”, indem Sie die Tastenkombination “Win +R” drücken oder “Ausführen” in das Windows-Suchfeld eingeben, und wählen Sie den Befehl “Ausführen”.
Geben Sie “msconfig” ein und klicken Sie auf “OK” oder drücken Sie “Enter”, um die Systemkonfiguration zu öffnen.
Ausführungsbefehl zum Öffnen der Systemkonfiguration
Ausführungsbefehl zum Öffnen der Systemkonfiguration
Wählen Sie im Fenster der Systemkonfiguration die Registerkarte “Dienste”. Deaktivieren Sie am unteren Rand des Fensters das Kontrollkästchen links neben “Alle Microsoft-Dienste ausblenden”.
Navigieren Sie durch die Liste der Dienste und deaktivieren Sie sowohl “Google Update (gupdate)” als auch “Google Update (gupdatem)”.
Deaktivieren Sie Chrome-Updates in der Systemkonfiguration
Deaktivieren Sie Chrome-Updates in der Systemkonfiguration
Klicken Sie auf die Schaltfläche “Übernehmen” und dann auf “OK”, um die Änderungen zu speichern.
Wenn Sie aufgefordert werden, den PC neu zu starten, klicken Sie auf “Neu starten”, damit die Änderungen wirksam werden.
Verwandt: Wie deaktiviere ich die automatische Aktualisierung in Windows 10?

3. Deaktivieren von Chrome-Updates über den Windows-Dienste-Manager (Windows)
Öffnen Sie den Befehl “Ausführen”, indem Sie in Cortana nach “Ausführen” suchen oder die Tasten “Win + R” auf der Tastatur drücken. Geben Sie “services.msc” ein und klicken Sie auf “Ok”. Dadurch wird das Fenster des Dienste-Managers geöffnet.
Dienste über den Befehl Ausführen öffnen
Dienste mit dem Befehl Ausführen öffnen
Geben Sie alternativ “control” in die Windows- oder Cortana-Suche ein und wählen Sie die “Systemsteuerung”, wählen Sie “System und Sicherheit”, scrollen Sie nach unten und klicken Sie auf “Verwaltung”.
Doppelklicken Sie auf “Dienste”, um den Bildschirm des Dienstmanagers zu öffnen.
Suchen Sie in der Liste nach “Google Update (gupdate)” und “Google Update (gupdatem)”.
Doppelklicken Sie auf beide (jeweils) und wählen Sie auf der Registerkarte “Allgemein” unter “Starttyp” die Option “Deaktiviert” und klicken Sie dann auf OK.
Chrome-Update-Dienste deaktivieren
Deaktivieren Sie die Chrome-Update-Dienste
Starten Sie den PC neu.
Ähnlich wie bei Google Chrome können Sie auch in Windows 10 die automatische Aktualisierung deaktivieren, um unerwartete Probleme und Datenverlust zu vermeiden.

4. Deaktivieren Sie die automatische Aktualisierung von Chrome über den Registrierungseditor (Windows)
Sie können die automatische Aktualisierung von Chrome auch stoppen, indem Sie die Registrierungsschlüssel bearbeiten.

Geben Sie im Dienstprogramm “Ausführen” die Tastenkombination “Win + R” ein, geben Sie “regedit” ein und klicken Sie auf “OK”, um den Registrierungseditor zu öffnen.
Öffnen Sie im Registrierungseditor den Ordner “HKEY_LOCAL_MACHINE”. Sie können auf den Ordner doppelklicken oder auf den Pfeil klicken, um ihn zu öffnen.
Öffnen Sie den Ordner “SOFTWARE” und scrollen Sie nach unten zu “Policies”.
Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Ordner “Policies”, wählen Sie “Neu” und klicken Sie dann auf “Schlüssel”.
Benennen Sie den neu erstellten Schlüssel in “Google” um.
Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Ordner “Google”, wählen Sie “Neu”, klicken Sie auf “Schlüssel” und benennen Sie den Schlüssel in “Update” um.
Klicken Sie auf der rechten Seite des Registrierungseditors mit der rechten Maustaste auf den weißen Bereich unter der Option “Standard”, wählen Sie “Neu” und dann “DWORD”.